Über GreenLounge e.V

GreenLounge besteht seit 2014 als ehrenamtliche Initiative, seit Anfang 2016 als eingetragener, als gemeinützig anerkannter Verein. „Zweck des Vereins ist Erlangung, Förderung und Erhalt nachhaltiger Lebensqualität, orientiert an den Prinzipien der Permakultur: Sorge für das Land – Sorge für den Menschen – Teile den Überschuss. Weiterhin will der Verein den Umwelt-, Landschafts- und Naturschutz fördern, sowie Bildung, Forschung und Vermittlung von Wissen und Kenntnissen über ökologische und ökonomische Wirkungsgefüge betreiben.“

(Satzung GreenLounge Permakultur e.V., § 2,1)

Unser Verein umfasst derzeit sieben aktive Gründungsmitglieder sowie einen wachsenden Stamm engagierter Mitglieder.

Uns ist es wichtig, eine achtsame Form des Miteinanders einzuüben und gleichzeitig Projekte effektiv umzusetzen. Methodisch verwenden wir deshalb Dragon Dreaming und lassen uns in regelmäßigen Abständen extern begleiten.

Ziele des Vereins

Die moderne Zivilisation mit Versorgung aus industrieller Landwirtschaft und Massentierhaltung in Mastställen ist eine wesentliche Ursache für den Klimawandel. Insbesondere der Verlust von fruchtbarem Boden durch die industrielle Landwirtschaft stellt ein großes Problem dar. Dem Dobris+3-Bericht zufolge sind allein in Europa etwa 115 Millionen Hektar Boden durch Wassererosion und 42 Millionen Hektar durch Winderosion gefährdet. Ziel unseres Vorhabens ist daher, tragfähige Alternativen aufzubauen. Die Permakultur als umfassende Gestaltungswissenschaft mit den Ethiken als Rahmen bietet hierfür die passenden Werkzeuge. Wir wollen andere Kommunikationsformen und einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen üben, und dadurch unserem Umfeld ein alternatives Lebensmodell aufzuzeigen.

Unsere Aktivitäten

Unsere Schwerpunkte liegen derzeit auf Strategien zur Selbstversorgung aus kleinen Gemüsegärten, wesensgemäßer Tierhaltung, alternativen, ökologischeren Wohnformen (z.B. Lehmbau, „Tiny House“), Begegnungen mit anderen Menschen (soziale Permakultur) sowie dem Aufbau essbarer Waldgärten.